Franziweb11.jpg
News

zurück zur Übersicht

VOLKSBÜHNE

Apokalypse in A-Müll

 Am 9. Juli 2011 spielt Franziska Lehmann  an der Volksbühne "Apokalypse in A-Müll". Regie führt der Volksbühne-Schauspieler Mex Schlüpfer.


Der Regiesseur bringt zum Spielzeitabschluss 2010/2011 sein Lebenswerk ins grosse Haus der Tradiotionsbühne.

Griechisch-Orthopädische Wanderlieder und organisiertes Versprechen von Mex Schlüpfer / Kollektiv R≈Volk stehen auf dem Programm in dem Herr Schlüpfer omnipräsent in diverese Rollen schlüpft und sich selbst inszeniert, u.a. als den R≈Volksbühneinhaber Maxe Bolzenschneider. Bei ihm legt in ihrer Rolle als Bakkchen Franziska Lehmann mit einer Gruppe von Aspirantinnen ein fulminantes Vorpuscheln hin.

"Im grossen Haus an der Volksbühne zu spielen, ist natürlich ein absoluter Traum" so Franziska Lehmann in Berlin. "Jetzt freue ich mich auf die intensive Zeit der Proben. Wir machen unsere eigenen Müllinstrumente und wir Bakkchen brauchen alle einen Kanister. Meinen habe ich auf einer Baustelle gefunden und es war Liebe auf den ersten Blick!"



probeapo2.jpg

Bei Apokalypso in A-Müll steht Franziska als Spielerin, Musikerin, Sängerin und Tänzerin auf der Bühne. " Diese Proben kosten Nerven und Schweiss, aber als ich dann endlich meinen "Beat" gefunden hatte, war ich überglücklich und konnte gar nicht mehr aufhören. Wir sind eine tolle Gruppe und arbeiten gut miteinander, selten gegeneinander. Ich geniesse diesen kreativen Sommer in Berlin". Und auch die Mexmaschine ist zufrieden mit seiner Besetzung "Die macht das gut, da habe ich die richtige Intuition gehabt."

9.7.11 um 21.00

Volksbühne am Rosa-Luxemburgplatz
Linienstraße 227
10178 Berlin

Tel +49.30.24 065 - 777 (tgl. 12-18 Uhr)
Fax +49.30.24 065 631
ticket@volksbuehne-berlin.de

APO.jpg

Mehr INFOS

© 2008-2018 Franziska LehmannLetztes Update: 13.07.2011ImpressumSitemapKontakt